Inhalt.
Seite
1. Ausgangspunkt, Weg und Endziel........... 1
2. Deutsche Goldausfuhr nicht erst durch die Müuzreform er¬
möglicht, nicht einmal durch sie erleichtert. ...... 10
3. Nothwendigkeit so wenig wie Möglichkeit des Goldcxports
erst durch die Miinzrcform herbeigeführt ....... 16
4. Die Fähigkeit auSzuwaudcru Grundbedingung jeder guten
Münze.....................29
5. Die Utopie der Weltinünze uud der Miiuzccnventioneu . . 35
6. Die Einheit des Münzmetalls die einzige sachgemäße Ver¬
wirklichung der Weltinünze und Grundlage des Wechsels 51
7. Die richtigen Grenzen für die Verschiedenheit des Geldes bei
der Einheit des Metalls..............67
8. Die Empfindlichkeit der Währung Symptom ihrer Gesundheit 76
9. Deutsche Geldzustande................88
10. Die einfache Währung als Ergebniß der Metalleinheit. . . 101
11. Verheerende Wirkungen der Doppelwährung.......110
12. Die Theorie WolowSky's............... 119
13. Die Geldansfuhr und die öffentliche Mcinnug......123
14. Geldausfuhr und Handclsbalanz............131
15. Holländische G.eldznstände............. . . 145
16. Die Bewegungen von Curs und Geld in den Ländern mit
incorrectcr Währung........'........ 155